Willkommen im Rockheim

Rockheim ist das norwegische nationale Museum für die Pop- und Rockmusik. Nach seiner Eröffnung im Jahr 2010 verzeichnete es einen stetigen Strom von Besuchern, die die Geschichte dieser Musik kennenlernen wollen.

Zeiten

Die – Frei : 11 – 19
Sam – Son: 11 – 18

 

Mo: Geschlossen

Preise

Erwachsene: 120 NOK
Kinder: 60 NOK
Studenten/Senioren: 90 NOK

Kontakt

Email: rockheim@rockheim.no
Telefon: +47 73 60 50 70

Musik schafft Freude, Zugehörigkeit und Erlebnisse, sie ist aber auch eine wichtige Quelle für unsere Selbsterkenntnis und unsere Kulturgeschichte. Hinter den Kulissen des Museums arbeiten die Mitarbeiter in Verwaltung, Forschung und Vermittlung norwegischer Pop- und Rockmusik.

Der Besuch des Museums beginnt in der spektakulären Top Box. Von der Hauptausstellung im fünften Stockwerk führt der Weg weiter abwärts durch die unteren Etagen. Die Musik und ihre Geschichten werden durch eine interaktive Ausstellungstechnologie und durch Gegenstände aus den Sammlungen des Museums vermittelt. Du bist Gast der Mitarbeiter von Rockheim, und sie beantworten deine Fragen zur Ausstellung.

Sehen Sie unsere Broschüre

Sehen Sie das Video Tour

Der Zeittunnel

Die ständige Ausstellung des Rockheim, der Zeittunnel, ist eine Reise durch die neuere norwegische Musik- und Kulturgeschichte. In der Ausstellung können die Besucher selber Töne, Bilder und Musikvideos abspielen und werden dadurch angeleitet, Geschichten und Erlebnisse zu gestalten.

Rockheim Temporær

Diese Lokalität für Wechselausstellungen liegt in der dritten Etage. Hier werden Themen aus der lokalen, nationalen und internationalen Musikgeschichte und Gegenwartskultur vertieft.

Rockheim Galleri

In der Rockheim Galerie wird dem visuellen Ausdruck der Pop- und Rockmusik besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Die Rockheim Galerie liegt im Erdgeschoss – der Besuch dieser Ausstellung ist kostenlos.

Rockheim Hall of Fame

Die Rockheim Hall of Fame ehrt Personen und Gruppen, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung und Verbreitung der norwegischen Pop- und Rockmusik geliefert haben. Die Aufgenommenen des letzten Jahres werden im Vestibül des Rockheim präsentiert.

Die Mediatek

In der Ruhe der Mediathek kann man sich in Bücher, Musikzeitschriften und unsere digitale Nachschlagewerke und Publikationen versenken. In der Mediathek kann man auch all die Musik hören, die digitalisert ist, und auch Musik, die andere Dienste nicht anbieten.

Do it yourself!

Im dritten Stockwerk befinden sich drei Abteilungen für eigene Aktivitäten. In der Rockheim jamstation können die Besucher sich mit Instrumenten vertraut machen und zu norwegischer Pop- und Rockmusik jammen. Im Ronni-Raum kann man mit dem norwegischen Gitaristen Ronni Le Tekrø Gitarre spielen und im Hip-hop-Raum ganz legal mit dem Laser-Schreiber Grafitti anfertigen, ausserdem Stücke mithilfe von Plattenspielern mischen und ein eigenes Remix von bekannten norwegischen Hip-hop Nummern produzieren oder nach Lust und Laune sich im Breakdance versuchen!

Rockheim Panorama

Wegen seiner fabelhaften Aussicht auf den Fjord und über die Stadt trägt das Restaurant im vierten Stockwerk den Namen Panorama, in dem Kaffe und Kuchen, kleinere Gerichte und warme Speisen serviert werden – alles, was man braucht, um sich für einen längeren Museumsbesuch zu rüsten. Das Restaurant ist während der Öffnungszeiten des Museums geöffnet, auch für Gäste, die die Ausstellung nicht besuchen.

Der Museumsshop

Im Museumsshop kann man Noten, Biographien, T-Shirts für Klein und Gross, Postkarten, Buttons, Becher, Plakate und andere Geschenkartikel kaufen. Der Shop liegt im Erdgeschoss, auch hier kann man einkaufen, ohne das Eintrittsgeld für das Museum zu bezahlen.

Rockheim Scene

Die Rockheim Szene ist eine Spezialanfertigung für verstärkte Musik. Die Akustik des Raumes hat beim Publikum, bei Tontechnikern und Musikern grosse Begeisterung hervorgerufen. Die Szene wird für eigene Konzerte, Filmvorführungen und Vorträge verwendet und auch für externe Konzertarrangements und Konferenzen vermietet.